Schwangerschaft und Yoga Do’s und Dont’s beim Üben und Unterrichten; Workshop mit Kati Weilhammer

offen
mehr als 5 Plätze

DatumUhrzeitOrtLehrer
1.10.02.201814:15 - 16:4563 Schellingstraße -, 80799 MünchenKati

  1. Februar 2018 von 14.15 Uhr bis 16.45 Uhr ---

In der Schwangerschaft verändern sich grundlegende Prozesse im Körper, die Statik verändert sich und somit auch die Yogapraxis. Viele gängige Asanas sind für den schwangeren Körper nicht geeignet oder erfordern eine Modifikation. Der Workshop setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen.

Theoretische Inhalte:

  • Phasen der Schwangerschaft
  • Physische und psychische Veränderungen in der Schwangerschaft
  • Begleiterscheinungen und Erkrankungen, Kontraindikationen* Yoga in der Schwangerschaft – für wen ist es geeignet, Nutzen und Zweck
  • Asanapraxis während der Schwangerschaft

Stornierungen

s. http://patrickbroome.de/agb-patrick-broome-yogastudios-muenchen.php

  1. Stornierung / Umbuchung bei Kursen und Workshops Eine Stornierung oder Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Es gilt folgende Regelung: Rücktritt bis 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn 25% des Veranstaltungspreises ab 59. bis 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50% des Veranstaltungspreises ab 29. Tag bis 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn 75% des Veranstaltungspreises ab 6. bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn 95% des Veranstaltungspreises Ab 1 Tag vor Beginn der Veranstaltung ist keine Stornierung und auch keine Umbuchung mehr möglich. Bei Nichterscheinen ist die Kursgebühr in voller Höhe fällig. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei Vorlage eines Attests. Umbuchungen können gegen eine Gebühr von 20,00 Euro pro Person durchgeführt werden. Eine Umbuchung liegt nur dann vor, wenn mit dem Umbuchungswunsch gleichzeitig der neue Teilnahmetermin festgelegt wird, andernfalls handelt es sich um eine Stornierung. Die Patrick Broome Yogastudios behalten sich vor, für Events, Ausbildungen, etc. abweichende Stornobedingungen anzuwenden. Sollten hier abweichende Stornobedingen gelten, wird der Teilnehmer schriftlich darauf hingewiesen.
  2. Krankheit Im Krankheitsfall kann die Karte verlängert werden. Ein schriftlicher Verlängerungsantrag muss gestellt und ein ärztliches Attest beigefügt werden. Der Antrag sollte nach einer Abwesenheit von 7 Tagen erfolgen. Anträge nach einer Abwesenheit von 10 Tagen können nicht geltend gemacht werden.

* Alle Preise inkl. Umsatzsteuer