Mysore Style - Outdoor/Indoor!

Yogazentrum Pureyoga e.U.
at 13/08/2022 08:00-10:00 o'clock (120 min)
Address: Einwanggasse 12; unser privater Yogagarten direkt vor dem Studio, 1140 Wien
Price: from 56.00 €
Online registration is not possible

Prices

56.00 € / monthPureyoga Membership Limited  
85.00 € / monthPureyoga Membership Unlimited 12 Monate - ermäßigt für Schüler:innen, Student:innen (bis 26 J.) u. Arbeitssuchende  
90.00 € / monthPureyoga Membership Unlimited - 12 Monate  
100.00 € / monthPureyoga Membership Unlimited 6 Monate - ermäßigt für Schüler:innen, Student:innen (bis 26 J.) u. Arbeitssuchende  
105.00 € / monthPureyoga Membership Unlimited - 6 Monate  

About

Diese Einheit findet in unserem herrlichen großen Garten direkt vor dem Studio statt, such dir ein schattiges Plätzchen unter unseren Baumriesen oder einen sonnigen Platz. Bei Schlechtwetter findet diese Einheit Indoor in unserem Studio statt. Somit kommst Du auf jeden Fall zu Deinem Mysore-Genuss, auch wenn z.B. ein Gewitter naht.

BESCHRÄNKTE TEILNEHMER*INNEN-ZAHL! - Reserviere dir rechtzeitig deinen Platz über eine Online - Buchung (wie bei den Online Kassen)!

zu beachten:

  • eigene Matte und eventuell Decke (für Shavasana) mitnehmen, wir dürfen dir derzeit keine zur Verfügung stellen. Wir empfehlen eine dicke, schwerere Matte oder eventuell zwei Matten übereinander

  • eventuell ein langärmliges Oberteil und Hose mitnehmen, falls es kühler ist

  • die Toilette im Studio kannst du natürlich benutzen

Allgemeine Info zu Mysore Style: In den Mysore Style Einheiten können wir Dich ganz individuell unterstützen Dein Üben an Deine persönlichen Ziele und Möglichkeiten anzupassen. Nicht nur in Deiner Asana Practice, hier haben wir auch die Möglichkeit, wenn Du willst, Dich ganz individuell in Pranayama weiter zu führen oder für Dich hilfreiche Kriyas und weitere Yogapraktiken zu integrieren.

Wenn Du Dich schon sicher in der Abfolge der Sonnengrüße und in den Standpositionen fühlst, auch wenn Du gerade erst einen Anfänger:innen Kurs beendet hast, bist Du in Mysore Einheiten herzlich willkommen. Mysore Style Einheiten sind KEINE geführten Einheiten. Du übst selbstständig und die Lehrer:in unterstützt Dich dabei. Schnuppern und Ausprobieren ist in Mysore Style nicht möglich. Mysore Style ist für alle Schüler:innen gedacht die an einer regelmäßigen Praxis interessiert sind.

Mysore Style ist die traditionelle Unterrichtsmethode, wie auch im K.P.J. Ashtanga Yoga Institute in Mysore, Indien immer schon unterrichtet wurde. Du praktizierst individuell im eigenen Rhythmus unter Beobachtung des/der Lehrenden die Übungsabfolge so weit sie Dir von Deinem/r Lehrenden bereits „gegeben“ wurde. Der/die Lehrende greift nur zur Korrektur ein, wenn in Ablauf oder in der Ausführung einer Übung Fehler gemacht werden, die Übungen noch nicht „sauber“ ausgeführt werden oder zur Hilfestellung bei schwierigeren Asanas. Du „bekommst“ von der Lehrer:in das nächste Asana erst, wenn Du das vorhergehende zu einem vernünftigen Grad beherrschst. So wird schrittweise, Deinem tatsächlichen individuellen Fortschritt gemäß entsprechend, die gesamte Serie langsam aufgebaut (siehe auch „Abfolge der Asanas“).

Auf diese Weise können Schüler:innen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und Fähigkeiten gleichzeitig nebeneinander praktizieren, jeder im individuellen Rhythmus und eigenen Schwierigkeitsgrad. Idealerweise besuchst Du vorher einen Anfänger:innenkurs, aber ambitionierte Anfänger:innen können auch direkt mit Mysore Style beginnen, wie es in Indien auch Tradition ist. Um in Mysore Style mit Yoga zu beginnen, ist anfangs wirkliche Regelmäßigkeit notwendig (mindestens 2 x die Woche für die ersten 10 Einheiten). Anfänger:innen zeigt und erklärt die Lehrer:in die Sonnengrüße, die ersten Asanas und deren Abfolge, diese werden dann wiederholt, bis Du sie selbstständig beherrschst.

Die Vorteile vom Mysore Style Du praktizierst in Deinem eigenen Rhythmus abgestimmt auf Deine individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten. Da Du die Abfolge seiner Praxis selbst kennst und unabhängig von der Lehrer:in übst, greift der/die Lehrende nur ein, wenn es nötig ist. So gibt es weniger Ablenkung und Du kannst Dich ganz auf Dich selbst, Deine Übungen, Deine Atmung und Deine Drishtis und Bandhas konzentrieren und auf Dein Inneres fokussieren.

Für Asanas mit denen Du Probleme hast, hast Du Zeit, diese wiederholt zu probieren und zu vertiefen und wirst diese entsprechend früher meistern.

Durch Mysore Style ist Deine individuelle Praxis in der selben Yoga Einheit für Dich, unabhängig von Vorkenntnis, Kraft, Flexibilität, Motivation und Hingabe möglich.

Der Beginn der Mysore Style Stunden ist fließend. Du musst nicht zu Beginn der Einheit pünktlich anwesend sein, sondern kannst den jeweiligen Praxisbeginn so wählen, dass Du mit Deiner individuellen Praxis bis zum Ende der Einheit fertig bist.

Self Practice: Vor den Morgen – Mysorestyle Einheiten kannst Du auch schon früher zum Üben ohne Adjustments kommen oder in manchen Einheiten auch nach Ende noch länger bleiben. Dies ist für Übende, die noch vor der regulären Mysore Einheit beginnen wollen, oder länger üben möchten.

show more

Teacher

Flora
Bewegung an sich ist seit Kindheit wichtig für mich. 12 Jahre lang habe ich Basketball gespielt. Als ich damit aufgehört habe, musste ich mir etwas suchen, was meinen Körper weiter in Bewegung hält. Ich habe viele Sachen ausprobiert (Pilates, Crossfit, Schwimmen), bis ich 2015 „zufällig” ein Inserat einer Yogalehrerin (in Ungarn) gefunden hab, die Ashtanga Einheiten angeboten hat. Gleich nach der ersten Einheit, die mich ziemlich fertig gemacht hat, bin ich ein bisschen länger geblieben, habe der Lehrerin noch zugehört, wie sie anderen Schüler*innen erzählt hat, wie Yoga ihr Leben einfacher gemacht hat, dass sie natürlich auch immer wieder diverse Problemen hat, aber diese nicht mehr so schrecklich und unlösbar für sie scheinen, und dass sie sich viel weniger Sorgen macht als früher. Nur dieses eine Gespräch hat mich sehr neugierig gemacht, weil ich mit meinem Leben damals sehr unzufrieden war. Ich habe öfters überlegt und mir die Frage gestellt, warum ich überhaupt da bin, warum ist dieses Leben überhaupt da, warum sind andere Menschen da, was machen wir hier alle eigentlich, außer hauptsächlich nur arbeiten und schlafen? Ich wollte wissen, wie ich diese Zweifel in mir beseitigen, was ich im Leben ändern könnte und ob eine Änderung überhaupt möglich wäre. Bald danach bin ich nach Vorarlberg gezogen, wo es kein Yogastudio in der Nähe gab. Immer wenn ich wieder zu Hause in Ungarn war, habe ich die Einheiten meiner Lehrerin dort besucht. Inzwischen hatte sie angefangen eine 200 Stunden Yoga Alliance International (YAI) Ausbildung anzubieten. So habe ich eine Ausbildung bei Ihr gemacht und damit das Basis-Wissen über Yogaphilosophie, das Ashtanga Yogasystem und die erste Serie bekommen. Der Lehrer, der uns bei der Ausbildung Philosophie unterrichtet hat, ist auch ein großer Bhagavad Gita Fan – genau wie Margit

Cancellation conditions

Stornierungen sind online auf Eversports bis zu 24 Stunden vor Beginn möglich.