Weiterbildung für YogalehrerInnen: Modul Sequencing: Hatha Deep Dive

YogaCollege Feelgoodstudio 1150 " Heat / Tejas "
Starts on Friday, 17/02/2023 - 3 units
City: Burggasse 31, 1070 Wien
Price: 399.00 €

Prices

399.00 €Single ticket  

About

Lerne die Kunst eine wirkungsvolle Yogaklasse zu planen. Intelligentes Sequencing um eine große Wirkung zu erzielen. Aufwärmen, Höhepunkt, Cool Down oder Multi-Level Klasse? Erfahre wie du deine Yogastunden effektiv gestaltest um deinen Yogis ein optimales Erlebnis zu ermöglichen.

Zeiten:

  • Freitag: 17.00 - 21.00 im Feelgoodstudio 1070
  • Samstag: ganztags - eine gemeinsame Morgenklasse in einem der Feelgoodstudios und danach im Feelgoodstudio 1070 + in einem der Feelgoodstudios
  • Sonntag: ganztags - eine gemeinsame Morgenklasse in einem der Feelgoodstudios und danach im Feelgoodstudio 1070 + in einem der Feelgoodstudios

Kathi Wogrolly bietet ab November drei Weiterbildungs-Wochenenden an, ein weiteres, dieses, wird von Julie Rakus geleitet.

Diese Weiterbildungen können entweder als Teil von Kathi`s Teacher Training oder einzeln gebucht werden und sind für alle offen, die Interesse an den Themen haben. Diese Weiterbildungen sprechen YogalehrerInnen wie auch Praktizierende an, die tiefer in die Yogapraxis eintauchen wollen.

Für jedes Modul erhältst Du ein Zertifikat (25 Stunden) als Continuing Education.

Feedback zu Kathi`s Teacher Training 'Ich habe mein Körpergefühl wieder! Nach der Pandemie konnte ich mich durch die Challenge endlich wieder meiner Praxis widmen und (annähernd) in die alte Form zurückfinden. Ich hätte nie gedacht, dass ich die Challenge noch genießen würde. Das war mein erstes Mal, dass ich so lange täglich praktiziert habe. Es war zeitweise hart aber so in tune mit meinem Körper war ich ewig nicht mehr. Es war auch interessant zu beobachten wie wir uns alle da durch gequält haben und wie diese gemeinsame Erfahrung uns zu einer Truppe gemacht hat. Die Beschäftigung mit einem neuen Thema war sehr erfrischend. Es ist lange her, dass ich mit Leselisten und Lernmaterialien zu tun hatte. Es macht Spass. Es ist spannend neue Leute kennenzulernen, die alle so begeistert sind von Bikram Yoga wie ich.'

Ana Lojanica

'Die vertiefende Auseinandersetzung mit meiner Praxis im Teacher training hat mir viel gebracht:

  • körperliche und mentale Stärke
  • viele neue Erkenntnisse und Einblick in ein Thema, mit dem ich mich vorher nicht beschäftigt habe
  • Gelassenheit, Kondition, Durchhaltevermögen, Konsequenz, Achtsamkeit
  • Erfahrungen zu / mit / über meinen Körper (Muskelaufbau, Weiterentwicklung bei den persönlichen Hot Yoga Positionen)
  • neue Freundschaften, Besuchen neuer Klassen + Kennenlernen neuer Lehrer*innen und ihren Unterrichtsstil
  • und auf lange Frist einen neuen Zugang und Erkenntnisse, um mit diversen Situationen im Alltag besser umgehen zu können (mehr auf den Körper / Intuition hören; auch mal nein zu sagen; mehr zu tun, was mir wichtig ist)
  • Generell bin ich sicher ausgeglichener, achtsamer, ruhiger und aufmerksamer gegenüber meinen Bedürfnissen (aber auch jener der Anderen) geworden - dazu hat das TT beigetragen.'

Barbara Mayr

'Das Motto des internationalen Yogatages ist „Yoga is the gateway of happiness that body needs in daily life.”

Das ist auch mein Leitspruch. Meine allererste Yogastunde war 2005 eine Bikram Klasse und ich war von Anfang an total begeistert und seitdem begleitet mich Yoga jeden Tag. Ich habe dann 2008 auch mit Ashtanga Yoga begonnen, 2013/14 die 500 Stunden Ashtanga Yogalehrerausbildung gemacht, aber nie aufgehört, auch Hot Yoga zu praktizieren. Mir hat Yoga eine ganz neue Sicht auf das Leben eröffnet. Ich bin fröhlicher, offener, ruhiger und glücklicher geworden. Ich habe auch jeden Tag ein „Rendezvous mit mir selbst“ auf der Matte. Wie schön ist das? Ich sage immer: 'Yoga ist bedingungslose Liebe“. All diese erfüllenden Momente und Benefits, die ich durch Yoga bekomme, möchte ich auch anderen Menschen vermitteln. Es sollten doch viel mehr Menschen glücklicher, offener, ruhiger sein. Das war/ist der Grund, warum ich Yogalehrerin geworden bin und nun auch noch Hot Yoga Lehrerin. Hot Yoga auch deswegen, weil ich die Hitze liebe und wahnsinnig gerne schwitze. Abgesehen davon ist die Serie wirklich gut durchdacht und sehr therapeutisch. Mir gefällt es auch, an meine Grenzen, manchmal auch über meine Grenzen zu gehen, denn nur das bringt mich in meiner Entwicklung weiter. Auch das möchte ich meinen Schülern näher bringen.

Die Challenge war für mich keine körperliche, sondern eine logistische Herausforderung. Dass ich das so gut geschafft habe (vor allem auch auf Auslandsreise), darauf bin ich stolz. Denn: Wenn man etwas gerne und mit Leidenschaft macht, dann findet man immer einen Weg. Für mich eine Bestätigung dafür, dass ich Yoga nach wie vor liebe und es aus meinem Leben nicht wegzudenken ist.'

Gudrun Lamprecht

'Als ich begann zu praktizieren kam ich von einem dunklen Ort, ich trug viel Trauer und Ärger in mir. Alles war schlaff, ungesund, unausgeruht und einsam. Mein Leben wurde verändert auf die bestmögliche Art und Weise, ein work in progress project. Die schönste und beängstigende Nachricht: Es wird immer so bleiben. Ein fluider und holistischer Prozess der mich immer wieder an meine Grenzen bringen wird, neue Stellen und Ecken aufweisen an denen ich mich stoßen kann.

HOT 90 hat nichts mit Selbstkasteiung und Extremen zu tun. Es lehrt Sanftheit und Vorsicht. Wie man selbst merken kann, wann eine Aufgabe zu viel wird. Es kann einem genauso zeigen, dass man sich unterschätzt und viel Übung einen zu mehr Leistung führen kann. Diese Liebe und Selbstachtung ist etwas das ich in meinen Stunden vermitteln will. Spielerisches Ausprobieren der körperlichen Fähigkeiten ohne mentalen Druck. Ich wusste schon vor einem Jahr, dass ich meine Praxis vertiefen will. Jetzt habe ich die Gelegenheit zu unterrichten, uns sehe das als ein großes Geschenk für mich.'

Sarah Roland

'The training is essential to knowing how the postures work, what to look out for, and how to help students with alignment/pain/injury etc. It's also been fascinating to hear how the other trainees experience the practice. Sharing our experiences allows us to be better teachers. Everybody (and every body) is different! How does this or that pose feel for her? How does it differ my own experience of the posture? The knowledge we share will help us reach more students. And of course, the training can only strengthen my own practice. Plus it's wonderful to build a network!

I truly enjoy teaching and see it as an honor to be able to encourage others to grow and expand, to help people step outside their comfort zone and try something new. Becoming a yoga teacher seems like a logical step for me. I love the yoga community, and I love the practice. It's help me maintain focus and strength on the physical, mental, and emotional levels. And I want to share that! At the end of the day, yoga teaches us to turn off the noise and tune in to ourselves, without judgment. Everyone can do this -- it just takes time and practice. I am so grateful and again, honored, that I can lead people to finding that calm, balance, and confidence within themselves.'

Anne Wieben

show more

Teacher

Katharina Wogrolly (DE, EN)
Kathi unterrichtet Yoga seit 2005, vorwiegend im Yoga College 1150, aber auch online. Neben ihren tollen Klassen, bietet Kathi auch großartige Emotion Code® Sessions an, nähere Infos dazu findest Du hier: https://www.feelgoodstudio.at/blog/2021/04/25/emotion-code-sessions-mit-kathi-wogrolly/

Dates:

DateTimeCityTeacher
1.17/02/202317:00 - 21:00Burggasse 31, 1070 WienKatharina Wogrolly (DE, EN)
2.18/02/202308:00 - 20:00Burggasse 31, 1070 WienKatharina Wogrolly (DE, EN)
3.19/02/202308:00 - 20:00Burggasse 31, 1070 WienKatharina Wogrolly (DE, EN)

Cancellation conditions

kostenfreie Stornierung bis 7 Tage vor dem ersten Tag des Trainings