"Macha-Vorarlberg" Verein zur Selbstentfaltung ist eine Gemeinschaft zur Förderung des allgemeinen Körperwohlbefindens, sowie die Vermittlung der Wichtigkeit des Körperwohlbefindens und des seelischen Wohlbefindens durch Veranstaltung von Kursen sowie Seminaren zum Thema Tanzen, Yoga, Entspannung, Jonglage,Selbstverwirklichung, Retreats, Reisen,Kunst,Human Energetik, Bewusstseinstraining, Körperarbeit (Thai Nuad ) Events sowie Kinder u. Jugendförderung und vergleichbare Themengebiete.

show more

Reviews

0
0 ratings, 0 reviews
  • Room quality
  • Friendliness & service
  • Cleanliness
  • Price performance
  • Atmosphere

Give your opinion!

Publish review

About the Team

Christina Scheckel, geb. 15.10.1974 in Hannover Obfrau des Vereins Als gelernte Friseurmeisterin und Visagistin begleiteten Sport, Tanz, Kunst, Musik und Reisen bereits Ihr ganzes Leben. Mit 25 Jahren stand sie als Freestyletänzerin auf verschiedenen Bühnen. 2009 kam dann die Wende, es öffneten sich neue Türen und kam somit sie auf den Weg des Yogas, Schamanismus, Energiearbeit, Bewusstseinstraining, DAYO (TanzYoga), der Akram Weg uvm. Viele Werkzeuge und Erfahrungen die ich heute teilen kann. Markus Gantner, geb. 02.05.1983 in Feldkirch Obmann des Vereins Als gelernter Raumausstatter und Naturliebhaber ist auch sein Leben von Reisen, Tanz und Bewegung geprägt. Seine Leidenschaft zum Stab enteckte er auf seiner Australien reise. Seid dem ist seine Leidenschaft der Jonglage und des Stabtanzes gewidmet. Wir gründet 2018 unseren Verein, um einen Raum zu schaffen sich gemeinsam auszutauschen und zu üben und alles miteinander zu verbinden.

show more

Questions and Answers

Why should I visit "Macha-Vorarlberg" Verein zur Selbstentfaltung meets CS-Yoga?

Das Angebot ist Facettenreich und variabel. So wird im Yoga mit den 5 Elementen gearbeitet und auch speziell Leute abgeholt, deren Beweglichkeit noch nicht vorhanden ist. Es wird interaktiv und in der Gruppe gearbeitet, so dass jeder seinen Platz findet. Es steht ein Buffet an Möglichkeiten zur Auswahl von dem jeder wählen kann. Achtsamkeit zu sich selber und seinen Grenzen steht im Fokus. So dass jeder zu sich selber finden kann und aus dem Wettbewerb aussteigt, der uns oftmals im außen begegnet. Da jeder Körper anders ist, ist der Fokus auf bewusste Atmung, sowie die gesund Erhaltung des Körpers ausgerichtet.

What should I know of the first visit?

"Bitte 1 Stunde vor Kurs nur leichte Kost zu sich nehmen. Bitte leichte, lockere Kleidung anziehen. Wenn Irgendwelche Vorerkrankungen oder körperliche Einschränkungen bestehen, auch wenn sie als unwichtig erscheinen, bitte mitteilen. Nach einer Yoga stunde bitte 1 Stunde warten bis geduscht wird. Nach der Einheit viel trinken. Wasser und Tee. Damit geben wir dem Körper die Möglichkeit sich auf allen Ebenen zu reinigen. Bitte nehmt Rücksicht auf die anderen Kursteilnehmer, heißt auch auf die eigene Körperhygiene zu achten und während des Kurses die Aufmerksamkeit beim Lehrer und bei sich zu lassen. Bitte schaltet auch in eurem Interesse euer Handy aus."

Do I need to bring any sport equipment or is it possible to borrow it at the facility?

"Wenn eine eigene Yogamatte vorhanden, bitte diese mitbringen. Je nachdem wo der Kurs abgehalten wird, kann ich unter Absprache gerne Matten zur Verfügung stellen. Beim Onlinekurs bitte Kissen, Blöcke/ Bücher und Gurt (wenn vorhanden) zur Seite legen."

What do I need to do if I have booked something but am not able to come?

Da es verschiedene Variationen an Buchungen gibt, bitte vorher abschätzen, welche Variante geeignet ist. Sollte aus gesundheitlichen Gründen der Kurs nicht belegt werden, bitte Attest einbringen, dann können die Fehlstunden nachgeholt werden.

What else should I know of?

"Haftungsausschluss: Der Yogalehrer haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für alle Schäden, die er schuldhaft verursacht hat und die in seinen Verantwortungsbereich fallen. Zur Absicherung berechtigter Schadensersatzansprüche unterhält der Yogalehrer deshalb eine Berufshaftpflichtversicherung. Der Kursteilnehmer / Yogaschüler informiert den Yogalehrer / die Yogaschule über eventuell bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Yogaunterricht beeinträchtigen könnten, auch wenn er diese für geringfügig hält. Kurse die zu wenig Teilnehmer aufweisen, werden storniert bzw. auf andere Kurse verteilt.

Stornogebühren

bis 2 Wochen vor Kurs/ Block/Workshop 30%

bis 1 Woche vor Kurs/Block/ Workshop 50%

bis 24h vor Kurs/ Block/ Workshop 80%

Bei nicht erscheinen vor Kurs/ Block/ Workshop werden 100% in Rechnung gestellt

"