Die Skatearea23 wird betrieben vom Verein zur Förderung der Skatekultur. Durch Bezahlung der Eintrittsgebühr wird man passives Mitglied für einen Tag und ist berechtigt die Halle zu benützen. Die Benützung der Rampen erfolgt auf eigene Gefahr. Für Unfälle wird nicht gehaftet! Die Skateboardhalle kann an speziellen Tagen auch mit BMX, Inline Skates, Scooter und Ähnlichem befahren werden - bitte die Öffnungszeiteninformationen beachten. Die Verwendung von Pegs ist nicht gestattet! Wir sind eine große Gemeinschaft und gegenseitiger Respekt ist uns sehr wichtig. Achte daher stets auf deine Mitmenschen und behandle sie so, wie du auch von ihnen behandelt werden möchtest!

Der Verein zur Förderung der Skatekultur bietet die einzigartige Möglichkeit, Tipps & Tricks von Profis aus Österreich zu lernen. Vor einigen Jahren war es noch üblich, sich Skaten und die dazugehörigen Tricks selbst zu lernen, denn die besseren Boarder hüteten ihre Geheimnisse. Wichtig ist es den Anfängern den Einstieg so leicht wie möglich zu machen. Ziel der hauseigenen Skateboardschule ist es, Kindern und Jugendlichen Skateboarding und die damit verbundenen Grundkenntnisse (die richtige Fußstellung, lenken, bremsen,..) näher zu bringen. Auch Fortgeschrittene können von den Profis einiges lernen. Durch die jahrelange Praxis haben wir außerdem Methoden entwickelt, auf raschem Wege die Koordination und den Gleichgewichtssinn unserer Schüler zu verbessern.. Gemeinsam wird der Spaß am skaten entdeckt, ganz ohne Druck und Zwang.

Info zu den Öffnungszeiten:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Sonntag: Skateboarding Only
Samstag: Allgemein

 

 

Anfrage stellen

Hier kannst du Skatearea23 einfach kontaktieren, deine Fragen loswerden oder eine Buchungsanfrage senden. Hättest du gerne einen Rückruf, dann gib auch deine Telefonnummer mit an.

Bewertungen

0
0 Bewertungen, 0 Rezensionen
  • Platzqualität
  • Freundlichkeit & Service
  • Sauberkeit
  • Preis-Leistung
  • Atmosphäre

Sag deine Meinung!

Rezension verfassen