Bei SU Garuda Warrior Academy steht Kampf-Kunst-Meditation auf dem Tagesplan. Das Ziel der Kampfkunstschule im 15. Bezirk in der Nähe Schönbrunns ist es, die Teilnehmer fit fürs Leben zu machen, damit sie für jede Situation gewappnet sind. Stärke, Flexibilität, Geistesklarheit und Durchsetzungskraft kann man mit kaum einem anderen Sport so gut entwickeln, wie mit Kung Fu. Am Trainingsplan stehen das traditionelle Shaolin Kung Fu Training, die Ringkampfsport Sanda, die Kampfkunst der Shaolin, Tai Chi, die sanften Übungen des Qi Gongs, aber auch Kung Fu Akrobatik, Warrior Yoga, Meditation und Selbstverteidigung. Mit dieser Vielfalt ist für jeden Besucher das richtige dabei.

Bewertungen

4.9
10 Bewertungen, 2 Rezensionen
  • Raumqualität
    4.5
  • Freundlichkeit & Service
    5
  • Sauberkeit
    5
  • Preis-Leistung
    5
  • Atmosphäre
    5

Sag deine Meinung!

Rezension verfassen
vor einem Monat

We started late but the class was great, friendly and knowledgeable staff

vor 3 Monaten

super

Über das Team

Die Liebe zum Kung Fu war die Motvation der Trainerinnen und Trainer der Garuda Warrior Academy, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit ihren Schülern der Kampfkunstschule zu teilen. Es treffen traditionelle Techniken auf moderne Methoden, und ein ständiger Austausch untereinander bringt jeden einzelnen voran. Die Garuda Warrior Academy soll eine Inspiration für junge Menschen sein, aber auch ein Ort der Begegnung für Jung und Alt. Das Trainerteam besteht aus Pierre, Amelie und Amelie. Sie haben sich durchs Training und die Liebe zum Kung Fu kennen gelernt. Aus anfänglicher Trainingspartnerschaft hat sich rasch eine enge und tiefe Freundschaft entwickelt und sie merkten, dass jeder von ihnen seinen ganz spezifischen Zugang zum Thema hat.

Fragen und Antworten

Warum sollte ich SU Garuda Warrior Academy besuchen?

In der Academy kannst du die verschiedenen Aspekte des Kung kennen lernen und trainieren: traditionell Kung Fu, Kampfsport Sanda, Akrobatik für Kampfkunst, ausgleichende Faszientraining QiGong, meditatives TaiChi, Meditation, tibetisches Yoga, Self Defense und Zirkeltraining

Was muss ich für meinen ersten Besuch wissen?

Du kannst jederzeit, ohne Voranmeldung zu einem Probetraining vorbeikommen und eine Woche kostenfrei mittrainieren. Bitte immer auf der Webseite den aktualisierten Trainingsplan beachten!

Muss ich eigenes Equipment bringen oder kann ich mir auch etwas ausborgen?

Für die erste Stunde brauchst du nur eine bequeme Hose(besser lang), T-Shirt, Socken oder barfuß. Alles andere wird dir anfangs vor Ort zur Verfügung gestellt.