OHM VOICE EDUCATION

Startet am Monday, 08/05/2023
Price 199.00 €

Description:

Sprechen kann jede/r. Manche haben es gelernt.

Ich habe auf Grund meines Schauspielstudiums die Kunst des Sprechens lernen dürfen.

Oft kommen Yogaschüler:innen nach einer Stunde zu mir , um mir ein Kompliment zu machen, wie schön ich sie durch Shavasana geleitet habe. Meine Worte haben sie berührt. Und der Klang meiner Stimme war total angenehm.Wenn ich dann sage: das ich auch Schauspielerin mit einer profunden Sprechausbildung bin, sagen sie, dass sie sich das gedacht hätten, denn man merke einen gewaltigen Unterschied.

Oft kommt in Yogateacherausbildungen das Stimmtraining einfach zu kurz.Die Stimme ist aber ein Teil deines Unterrichts - kein kleiner - sondern ein wesentlicher.

Du benutzt nicht nur deinen Körper, in dem du Asanas vorzeigst, du leitest deine Yogis auch mit deiner Sprache durch den Flow und dein Shavasana.

WUSSTES DU, DASS...

Eine piepsige, hohe, schrille Stimme nicht gerade zum Entspannen einlädt.

Genauso wenig eine monotone und flache Stimme.

Schnelles Reden ohne Pausen macht unruhig und niemand kann dir folgen.

Zu laut, zu leise? Zu schnell, zu langsam? Zu hoch, zu tief? Es gibt viele Gründe warum ein und dasselbe Shavasana zu einem Flopp oder zu einem Erlebnis für deine Yogis werden kann.

WAS ERWARTET MICH BEIM OHM VOICE TEACHING?

  • Wie bricht mir meine Stimme nicht weg?
  • Wie bekomme ich Stimmvolumen?
  • Wie wird meine Stimme tragender?

Wie setze ich meine Stimme im Yogaunterricht optimal ein (Pranayama- Asana- Shavasana)

  • 1)Lautstärkenregulation
  • 2)Sprachmelodie
  • 3) Sprachrhythmus und Pausensetzung
  • 4) Gefühle in die Stimme bringen
  • 5) Intonation / Betonung
  • 6) Aufwärmübungen für deine Stimmbänder

DAS MAGISCHE WORT: AUTHENTIZITÄT

Viele Yogalehrer*innen glauben ihren Dialekt nicht einfließen lassen zu dürfen. Dies geht aber oft auf Kosten der Authentizität.

Es geht nicht darum, dass wir Yogalehrer*innen Bühnenhochdeutsch sprechen, sondern eine Stimme entwickeln, deren Klangfarbe in den Ohren deiner Yogis angenehm klingt. Eine geleitete Meditation im Dialekt ist wunderschön. Wenn deine Meditation richtig intuniert, mit richtigen Tempiwechsel und in passender Erzähllautstärke vorgetragen wird.

Und das aller, aller, aller wichtigste: das GEFÜHL

Bring Emotionen in deine Stimme. Das ist gar nicht so schwer. Ich kenne einige Tricks, die dir dabei helfen, dass deine Geschichten, Gedichte, Glaubenssätze, ect…von denen du in deinem Unterricht erzählst, spannend werden.

Du bist das Medium, dass die Gefühle in die Meditation bringt. DU hast es in der Hand, wie deine Worte ankommen. Die Texte müssen von dir gefühlt werden. Gefüllt werden. Mit Emotionen.

Danach kommt erst die Stimmtechnik.

In meinem ONE ON ONE OHM VOICE PROGRAMM lerne ich in drei Einheiten angehenden, aber auch schon erfahrenen Yogalehrer*innen, wie sie das Optimum aus ihrer Stimme herausholen können. Dabei kommt uns die yogische Atemtechnik zu Gute, denn das richtige Atmen ist beim Sprechen genauso wichtig als wie bei deiner Yogapraxis.

Yoga ist eben auch Stimme. Yoga ist Ganzheitlich.



GOOD TO KNOW:Die 3 Termine finden idealerweise innerhalb eines Monats statt. Das öffnet den Raum des Selbststudiums zu Hause. Du bekommst kleine Aufgaben von mir, die du zuhause machen kannst.

Die 3 Termine machen wir uns PERSÖNLICH AUS.

Also lass dich bitte von den 47 Einheiten nicht schrecken. Leider gibt es auf ES kein Tool für individuelle Terminvereinbarungen.


Trainer :

Michi

Mein Name ist Michaela. Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren bin ich aus ganzem Herzen Yogalehrerin. Seit meiner Jugend als Tänzerin und auch als angehende Schauspielerin unter Erfolgszwang, befand ich mich irgendwann an einem Punkt, der sich am besten als verbrannte Erde beschreiben lässt- bis mir Yoga begegnete und ich den perfekten Ausgleich für Körper, Geist und Seele entdeckte. Meine Stunden sind kreativ und frech, wild und dynamisch, aber auch sanft und einfühlsam. Facettenreich, so wie ich selbst. Shavasana, der Abschluss jeder Übungseinheit, ist in meinen Kursen mehr als eine traditionelle Entspannungshaltung. Mein Herzenswunsch ist es, dass die Worte, die du während Shavasana hörst, dich berühren. Mir geht es darum, in dir die innere Stärke zu wecken, die dich antreibt, deinen eigenen Weg zu gehen – alles in die Waagschale zu werfen und Ja! zum Leben zu sagen. Ich habe selbst erlebt, wie kraftvoll und magisch der Prozess der Manifestation sein kann. Positive Glaubenssätze und das richtige Mindset können Dich wieder mit deinen Visionen und Wünschen in eine tiefe Verbundenheit bringen und dich auf deinem Seelenweg unterstützen. Als angehende Lebens- und Sozialberaterin wahre ich die Grenzen meiner Yogis, denn Yoga ist kein Therapiesetting. Aber auch mehr als einfach nur relaxed am Ende einer Einheit zu liegen. Namaste! Schön, dass wir uns gefunden haben.


Dates:

DateTimeCityTrainer
1.08/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi
2.09/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi
3.10/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi
4.11/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi
5.12/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi
6.13/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi
7.15/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi
8.16/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi
9.17/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi
10.18/05/202310:00 - 19:00Wichtelgasse 46, 1160 WienMichi

Partner of OHM YOGA - Michaela Illetschko

* All prices including VAT