Das nach dem legendären Ferry Dusika, dessen Leben ganz im Zeichen des Radsports stand, benannte Hallenstadion wurde 1977 mit der Handball WM eröffnet. Nach zwei Jahren der Generalsanierung (1997 bis 1999) - die höchsten internationalen Ansprüchen gerecht wird - wurde die Mehrzweckhalle im September 1999 erneut mit der Volleyball-Europameisterschaft ihrer Bestimmung übergeben. 2002 wurde hier die Leichtathletik Europameisterschaft ausgetragen. Das Ferry Dusika-Hallenstadion steht im Eigentum der Stadt Wien, Magistratsabteilung 51 und wird von der Wiener Stadthalle Betriebs- und Veranstaltungsgesellschaft m.b.H. im Namen und auf Rechnung der Wiener Stadthalle geführt. Die Anlage bietet 5.365 bis 7.700 Besuchern Platz und ist als Mehrzweckhalle zugleich die einzige Bahnradsportanlage Österreichs.
 

Anfrage stellen

Hier kannst du Ferry Dusika Hallenstadion einfach kontaktieren, deine Fragen loswerden oder eine Buchungsanfrage senden. Hättest du gerne einen Rückruf, dann gib auch deine Telefonnummer mit an.

Bewertungen

0
0 Bewertungen, 0 Rezensionen
  • Platzqualität
  • Freundlichkeit & Service
  • Sauberkeit
  • Preis-Leistung
  • Atmosphäre

Sag deine Meinung!

Rezension verfassen